Faltenunterspritzung mit Hayluron - zur Faltenverminderung

Faltenunterspritzung mit Hayluron
Faltenunterspritzung mit Hayluron

Der Gehalt natürlicher Hyaluronsäure nimmt ab einem Alter von ca. 20 Jahren in der Haut ab und enthält im Alter von 40 Jahren nur noch etwa 50% der ursprünglichen Menge. Dadurch lassen Volumen und Spannkraft nach und Mimik-Falten und Linien entstehen. Hyaluronsäure ist ein Stoff, der in der Haut und im Bindegewebe vorkommt. Sie kann große Mengen Wasser binden und verleiht der Haut ihre Elastizität.

Durch vernetzte und unvernetzte Hyaluronsäure in die Haut durch Injektionen können Gesichts- und Körperbereiche aufgepolstert werden, wodurch ein jüngeres Aussehen und eine optisch glattere Haut entstehen. Dermafiller auf Hyaluronbasis sind besonders dafür geeignet die Gesichtskonturen zu verbessern, das Volumen zu erhöhen und Falten sowie Vertiefungen auch im Dekolletée aufzufüllen.

Unsere verwendeten Dermafiller zeichnen sich durch beste Qualität aus, sind vollständig biokompatibel und biologisch abbaubar. Die Behandlung kann daher ohne vorhergehende Allergietestung durchgeführt werden. Die Haut wirkt im Anschluss rosiger und praller, das Ergebnis ist sofort sichtbar.

Der Eingriff erfolgt ambulant ohne Betäubung und kann in wenigen Minuten durchgeführt werden. Mit ultrafeinen Injektionsnadeln wird die Hyaluronsäure gezielt in die entsprechenden Regionen gespritzt. Die Injizierung des Fillers füllt das erschlaffte Gewebe aus und führt zu einer gesteigerten Produktion körpereigenen Kollagens. Die Anwendung hinterlässt nur winzige, kaum erkennbare Einstichstellen, die sich ohne längere Heilungsphase wieder verschließen. Anfänglich können die behandelten Partien noch leicht geschwollen sein.

Nach einigen Minuten ist das Ergebnis üblicherweise gut zu sehen. Die vorher vertieften Falten sind eingeebnet oder weitgehend beseitigt, Konturen von Lippen, Wangen oder anderen Regionen wiederhergestellt oder hervorgehoben. Je nach Hauttyp, genetischer Ausstattung und Gesichtsregion verbleibt ein Hyaluronsäure-Gel durchschnittlich sechs Monate bis zu einem Jahr in der Haut bis es vollständig durch den Körper abgebaut wird. Je nach Produkt ist eine einmalige Behandlung oder eine Wiederholung nach 4-6 Wochen notwendig.

Hyaluron-Unterspritzungsbehandlungen können für viele Bereiche empfohlen werden:

  • Nasolabial-Falten
  • Stirnfalten
  • Zornesfalten
  • Raucherfältchen
  • Krähenfüße
  • Marionettenlinien
  • Abgesunkene Mundwinkel
  • Eingesunkene Narben, Aknenarben
  • Hals und Dekolletee
  • Tränenrinne
  • Tränenringe und Augenränder
  • Auffüllung der Ohrläppchen

Verschiedenste Effekte können durch Hyaluron-Unterspritzungsbehandlungen erzielt werden:

  • Volumenaufbau und Kontur im Wangenbereich
  • Volumenaufbau im Gesicht
  • Volumenaufbau am Kinn
  • jugendliche Gesichtsproportionen
  • Korrektur des Kieferprofils
  • Betonung der Wangenknochenkonturen
  • leichter Lifting-Effekt ohne OP

Eine Hyaluronsäure Spritze kann sich aus unvernetzter, leicht vernetzter, mittelvernetzter und hochvernetzter Hyaluronsäure zusammensetzen. Je höher die Vernetzung ist, umso zäher ist die Hyaluronsäure, stärker die Wasserbindungsfähigkeit und Hebekraft (Füllereffekt) und anhaltender die Wirkung.

Unvernetzte Hyaluronsäure wird bei altersbedingtem Verlust in der oberflächlichen Hautschicht eingesetzt, um durch eine verbesserte Feuchtigkeitsbindung die Elastizität der Haut zu verbessern. Sie ist geeignet für:

  • feine Fältchen wie Krähenfüße
  • Lach- oder Raucherfältchen rund um den Mund

Die Behandlungshäufgkeit liegt, je nach Zustand der Haut, bei ein oder zwei zusätzlichen Sitzungen im dreiwöchigen Abstand. Die Wirkdauer beschränkt sich durch den leicht auffüllenden Effekt auf nur wenige Wochen.

Leicht vernetzte Hyaluronsäure ist der Wirkstoff mit dem breitesten Einsatz in mittleren bis tiefen Hautschichten. Sie ist geeignet für: 

  • Korrektur von mäßigen Gesichtsfalten
  • Vergrößerung des Lippenvolumens

Die Wirkdauer beträgt bis zu 9 Monate

Mittel vernetzte Hyaluronsäure wird in tiefere Dermis oder unterhalb der Haut (Subkutis) eingesetzt zur

  • Korrektur von tiefen Falten bzw. Fältchen
  • Schaffung oder Wiederherstellung des Gesichtsvolumens

Die Wirkdauer beträgt mindestens 9 Monate

Hoch vernetzte Hyaluronsäure entfaltet in tiefe Dermis, subkutan oder in unmittelbarer Nähe zum Knochen aufgrund ihrer hohen Vernetzung die stärkste Hebewirkung mit Füllereffekt. Die Anwendung erfolgt Behandlung z.B. bei:

  • Schrumpfung von konturgebenen Fettgewebe im Gesichtsbereich
  • Dellenbildung nach Fettabbau
  • entstellenden Narben
  • Asymmetrie der Gesichtskonturen
  • Falten oder Linien

Die Wirkdauer beträgt 9-12 Monate

Vergleich Botox und Hyaluronsäure

Botox ist das Nervengift Botulinumtoxin. Eine Verminderung von Falten entsteht durch Botox, indem im Injektionsbereich Muskeln entspannt werden. Bei einer zu starken Dosierung besteht das Risiko, dass die Stirn nicht mehr gerunzelt oder die Augenbraue hochgezogen werden kann. Das Gesicht wirkt wie eingefroren oder erstarrt. Nach einer Botox-Behandlung hält die Wirkung häufig mehr als 6 Monate an.
Hyaluronsäure ist im Gegensatz zu Botox hat einen natürlichen Effekt. Das liegt zum einen daran, dass Hyaluronsäure auch auf natürliche Weise im Körper vorkommt. Zum anderen wirkt das Gesicht nach einer Hyaluronsäure-Behandlung frischer und erholter, da die Falten lediglich ein wenig an Tiefe verlieren, nicht jedoch ganz verschwinden. Da Natürlichkeit des Gesichts und auch die volle Funktionsfähigkeit aller Gesichtsmuskeln bleibt voll erhalten.

Ihr Termin zur Hyaluron Unterspritzungsbehandlung wird mit der Hautpflegetherapeutin zuvor vereinbart und startet mit einer Hautanalyse. Innerhalb einer Stunde lernen Sie während der Anwendung alles Wissenswerte rund um Ihre Hauteigenschaften und Ihre Möglichkeiten kennen. Ihr Gesicht wird abgeschminkt, gereinigt und konzentrierte Hyaluron Wirkstoffe werden nach vorheriger Absprache injiziert. Die Preise der Hyaluron Unterspritzungsbehandlung werden vorab individuell aufgrund der verschiedenen Substanzmengen oder Zusammensetzungen besprochen.

Wert- und Bonusguthaben Karte

Ihre persönliche Wert- und Bonusguthaben Karte für medisenses-Pflegebehandlungen bietet Ihnen einige Vorteile und wird kostenlos für Sie ausgestellt.

Kundenrabatt
Auf alle Käufe können Sie bei Einzahlungen in Höhe: 

  • von 125,-€ (nur für visadermic) einen Nachlass in Höhe von 2%
  • bei 250,-€ einen Nachlass in Höhe von 4%
  • bei 500,-€ einen Nachlass in Höhe von 6%
  • bei 1.000,-€ einen Nachlass in Höhe von 8% erhalten

Kundenbonus
Auf alle Käufe können Sie eine Gutschrift von 10 Punkten für jeden Euro erhalten. Für je 1.000 Punkte können Sie 1,-€ auf von uns im Aktionszeitraum gebotene Leistungen, (z.B. Gesundheitsanalysen) einlösen.

Übertragbarkeit
Die Kundenkarte kann auf Personen übertragen werden, sofern der Karteninhaber dem zustimmt. 

Gültigkeit
Die Kundenkarte verfällt niemals und ist an allen teilnehmenden Instituten als Zahlungsmittel einlösbar.

*Garantie und Auftragsbeschränkung (Disclaimer)

Die von uns angewendeten Methoden zu Haut- und Körperpflege, zur Gesundheits- und Seelenpflege sowie die angewendeten Produkte erheben keinen Anspruch darauf grundsätzlich wirksam sein zu können. Vielmehr hängen Erfolge und Behandlungsergebnisse von der jeweiligen Physiologie, sowie dem Haut und Gesundheitszustand des Menschen ab. Behandlungsergebnisse können daher von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein und variieren. Auch wenn von durchschnittlichen Werten hinsichtlich der Dauer oder der Behandlungsergebnisse bei verschiedenen Behandlungen ausgegangen werden kann, kann es auch Voraussetzungen geben, die durchschnittliche Ergebnisse nicht ermöglichen. Hierzu können zum Beispiel genetische Bedingungen, Krankheiten, Medikationen oder verlangsamte Stoffwechselaktivitäten gehören.

Auch wenn von einer allgemeinen Durchführbarkeit der verschiedenen Behandlungen ausgegangen werden kann sind auch Voraussetzungen zur jeweiligen Physiologie, sowie dem Haut und Gesundheitszustand möglich, die eine Zustimmung durch den Arzt erfordern.